Underconstructions Workshop

13. Juni 2012 von KommentierenEmpfehlen  

Der vierte Workshop von Underconstructions fand am 17.05 in Wien statt.

Unter dem Thema „How to work with the city authorities?“ diskutierten Estonoesunsolar aus Zaragoza, Supertanker aus Kopenhagen, Collectif Etc aus Straßburg und umbauwerkstatt.

Foto: underconstructions

Foto: underconstructions

„The topic of focus was creating strategies to improve collolaboration with the decision makers of the city. Participants exchanged their experiences and knowledge on the topic and presented diverse innovative forms of architecture and urban planning tools which could be used for discussion with stakeholders. The processes revealed can be seen as prototypes which had a certain impact on local authorities throughout Europe and helped foster more civic cities.“

Foto: underconstructions

Foto: underconstructions

Als Resümee lässt sich die entscheidende Rolle der Stadtverwaltung festhalten, sei es nun positiv oder negativ. Deren Unterstützung, finanziell, inhaltlich, technisch oder in einer anderen Weise, kann als ausschlaggebend für einen produktiven Erfolg gesehen werden. Dennoch ist es wichtig, dass die Gruppierungen oder Initiativen unabhängig bleiben, um ihre Stärke einer externen Sicht, auszubauen.

Dies stellt eine notwendige Basis für neue innovative Ideen und einen offenen Blick für Potentiale dar, damit Debatten über Handlungsalternativen überhaupt entstehen können.

Schlagwörter: , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.