Presseaussendung: „Neue NutzerInnen bringen 2012 Leben in die Tabakfabrik“

12. Dezember 2011 von KommentierenEmpfehlen  

Im Krone Artikel zum Workshop Wollen wir wirklich Tabakfabrik hieß es noch sehr grundsätzlich von Stadtrat Johann Mayr, dass „2012 wieder Leben in die Tabakwerke einziehen“ wird.

Noch steht die Tabakfabrik leer und die Zukunft ist unklar.

Foto: Stefan Groh

Diese Aussage ist mit der heutigen Presseaussendung nach der Sitzung des Aufsichtsrats unterstrichen und konkretisiert worden.

Darin heißt es unter anderem, dass sich 2012 mehrere Unternehmen in der Tabakfabrik niederlassen werden. Als Schwerpunkt wird die Kreativwirtschaft genannt, namentlich unter anderem die AE Solutions („als Impulsgeberin“) und die Creative.Regions Linz & Upper Austria GmbH, womit man die Tabakfabrik als „Zentrale der heimischen Kreativwirtschaft“ platzieren will. Des weiteren wird von Verhandlungen mit RedSapata und „weiteren“ Firmen aus der „Werbe-, Medien-, Design-  und Architekturszene“ gesprochen. Aber auch Alpine Bau ist als Nutzer im Gespräch.

Die Nutzung des Kraftwerks als Eventlocation und Gastronomieeinheit wird geprüft und soll 2012 bereits bei der Ausstellung „Porsche – Innovation und Design“ eingebunden werden.

Bezüglich der Zwischennutzung der Tabakfabrik und der „Gestalung des Veranstaltungsbetriebes“ wurde Chris Müller engagiert.

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.